· 

Prosit Neujahr

Prosit Neujahr am 20.3.2021 um 10:38 Uhr
Ja. Richtig gelesen, wir beginnen ein neues Jahr. Glaubt ihr nicht? Dann seht mal in die Zeitung mit wann die Tierkreiszeichen beginnen. ♈️ Widder beginnt das Jahr mit 21. März. Ich weiß blödes Datum, aber Schuld daran ist die Kirche. Papst Gregor hat uns diesen Kalender aufs Auge gedrückt und wir sind damit aufgewachsen. Doch  wenn wir uns die Monatsnamen Septemer, Oktober, November, Dezember ansehen, dann erkennen wir die Monatszahl. septem=7, octo=8, novem=9, und decem=10 Zähle von September zurück auf 1. Dann ist der 1. Monat der März. Laut dem Mayakalender haben wir auch 13 Monate und nicht 12. Du brauchst nur mal zu sehen wieviel Vollmonde wir im Jahr haben. 13.
Und so wurde uns so vieles vorgegaukelt, dass alles nicht mehr passt.
Am Schönsten ist es zeitlos zu leben. In den Tag hinein leben. Tag für Tag. Genau dies werden wir noch erleben dürfen, wenn wir es denn wollen. Du hast keinen Seelenplan mehr, der bestimmt ob du deine Erfahrungen gemacht hast und du nun die Erde verlassen musst. Du darfst jetzt selber entscheiden wann du gehst. Entscheide Dich!
Ich habe immer wieder auf meiner Reise Menschen getroffen, sich mit Entscheidungen schwer tun. Wenn sie das nicht bald lernen, dann werden sie auch gehen müssen. Da sie ihre Leben von einem System bestimmen lassen und sich damit zu Sklaven dieses Systems machen lassen.
Brechen wir aus diesem System aus und feiern jetzt Neujahr. So wie es sich gehört mit guten Gedanken und ohne physichen Feuerwerk.  Stattdessen lassen wir den Goldregen in unserem Herzen tanzen.

 

Ich mag keine vorgegebene Rituale.  Doch ein Ritual habe ich selbst entwickelt und mache es schon seit vielen Jahren zu Neujahr.

Ich schreibe mir einen Wunschzettel stecken ihn in ein Kuvert und zum nächsten Neujahrstag öffne ich ihn und sehe nach wieviel sich davon erfüllt hat. Es sind immer über 50%, die genauso in Erfüllung gegangen sind, wie ich es wollte. Bei dem Rest war entweder der Zeitpunkt noch nicht der Richtige. Es hätte mich wahrscheinlich überfordert, weil ich mir zuviel vorgenommen habe. Oder es hat sich etwas anderes ergeben und der Wunsch wurde somit hinfällig. Oder ich habe es abgebrochen, weil ich mich damit nicht mehr identifizieren konnte. Es kann auch sein, dass er sich erfüllt hat und ich habe es nicht bemerkt, da der Wunsch nicht klar formuliert wurde.

Wünsche sollen immer positiv formuliert werden.

Also nicht. "Ich möchte nicht krank werden."  sondern  "Ich möchte gesund bleiben."

 

Probiert es aus.  Es muss ja nicht genau der Neujahrstag sein. Nehmt einen anderen Tag, den ihr euch gut merkt.

Euren Geburtstag oder 2. Geburtstag oder den von Eurem Kind. Wie auch immer. Ihr werdet schon einen Tag finden, der Zeitnahe ist. Und wenn er schon ein Monat her ist. Kein Problem. So genau nimmt es die geistige Welt nicht. Denn dort gibt es keine Zeit und schon gar keinen Kalender.

 

Ihr dürft mir gerne schreiben, wenn ihr nicht wisst wie ihr das genau anstellen sollt.

 

Viel Spaß beim Wünschen

Eure Edith

Kommentar schreiben

Kommentare: 0